Aktuelles >
 

Die tempIT PZE und BDE verfügt nun über eine ausgeklügelte Rechteverwaltung

Mit Version 1.9 verfügt die tempIT Software nun über eine umfangreiche mehrstufige Rechteverwaltung.

Den Bedienern können nun nicht nur pauschale Rechte auf Applikationen, sondern auch abweichende Detailrechte dazu zugewiesen werden.
Diese Detailrechte wirken entweder "positiv" (verleihend) oder "negativ" (wieder entziehend). Damit ist es möglich, mit wenigen Definitionsschritten den gewünschten Rechtezustand herzustellen.


Beispiel: In der PZE soll ein Bediener zwar das Fehlerprotokoll, nicht aber alle anderen Journale und Statistiken drucken können.

In einem solchen Fall wird einfach das Recht "Drucken" pauschal entzogen, das Detailrecht "Fehlerprotokoll drucken" aber wieder erlaubt.

Außerdem kann nun die generelle Sicht auf Daten...
.. seien es Mitarbeiter, die zu bestimmten Abteilungen oder Mitarbeitergruppen gehören
.. oder seien es (in der BDE) Maschinen, die zu bestimmten Ressourcengruppen gehören
eingeschränkt werden.

Zusätzlich kann der Zugriff auf sensible Daten oder Beträge mit einem Recht ein- oder ausgeschaltet werden.

Damit ist die tempIT PZE und BDE nun auch für große Unternehmen geeignet, welche detailliertes Rechtemanagement voraussetzen.



zurück zur Übersicht

Kostenlose Infobroschüre anfordern
Sie wünschen eine kostenlose Infobroschüre oder ein unverbindliches Angebot?
Schreiben Sie uns und wir melden uns bei Ihnen! 
    
Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Technische Fragen erfassen Sie bitte im Supportbereich.

Andere Fragen beantworten wir gerne telefonisch unter
08221 367407-0

oder klicken Sie hier:
 

Geschützter Bereich

my tempIT - nur mit Login 


http://www.tempit.de